Alle Foren | Neue Beiträge | Registrieren | Mitglieder | Suche | Fragen          
 vergessen?
 Alle Foren
 art-world
 Ausstellungen und Messen
 CYNETART Festival 2009
 Forum geschlossen
 empfehlen
 drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

TMA Hellerau

Deutschland
4 Beiträge

Erstellt am: 05.11.2009 :  14:54:05   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche TMA Hellerau's Homepage
Das diesjährige CYNETART-Festival bietet mit dem Veranstaltungsformat Automatic Clubbing, der Vorstellung aktueller Arbeitsergebnisse des Projekts European Tele-Plateaus sowie dem ersten VIPA-Kongress ein kollektives Stimmungsbild zur Betrachtung der digitalen Kultur.

Automatic Clubbing zeigt vom 26. bis 28. November Video- und Performance-Installationen u.a. von Humatic, intoLight, Vera-Maria Glahn und Marcus Wendt sowie ein meditatives Computerspiel von Jannis Urle Kilian Kreft. Umrahmt von Abendveranstaltungen der elektronischen Musik, mit Monolake, eLBee BAD & friends, Jacob Korn oder Paul St. Hilaire mit Scion, ist Automatic Clubbing eine Plattform für dynamische Medienkunst in Anlehnung an traditionelle Club-Events, die einlädt interaktive audiovisuelle Umgebungen zu erleben und mit Selbigen zu experimentieren.

Die Erprobung und Erforschung neuer telematischer Medienanwendungen in Folge der immer weiter fortlaufenden Mediatisierung bilden im Kontext des europäischen Kooperationsprojekts European Tele-Plateaus – Transnationale Räume der Begegnung und Co-Produktion einen weiteren thematischen Schwerpunkt der CYNETART 2009. Ziel dieses 2008 von der Trans-Media-Akademie Hellerau mit Partnern aus Norrköping, Madrid und Prag initiierten Projekts ist es, öffentlich begehbare virtuelle Bild-Klang-Räume zu schaffen, die sinnlich-körperliche Interaktionen über große Distanzen hinweg innerhalb vernetzter virtueller Umgebungen in Echtzeit ermöglichen. Mit "ETP_body-spaces09 – Exploration of Nearness & Distance", einer experimentellen Performance für vier Tänzer, die zeitgleich in den Partnerstädten innerhalb eines vernetzten, virtuellen Bild-Klang-Raumes via Internet interagieren, zeigt die CYNETART 2009 vom 03. bis 06. Dezember aktuelle Arbeitsergebnisse des Projektes.

Der erste VIPA-Kongress zur Internetplattform vitruellesparlament.de, widmet sich den gegenwärtigen Verhandlungen über zukünftige Potentiale der Netzdemokratie. Zur Unterstützung einer politischen Kultur des 21. Jahrhunderts versteht sich die Diskussions- und Abstimmungsplattform als politischer Wissens- und Entscheidungsgenerator, der Spielräume eines offenen parlamentarischen Prozesses erkundet. Der im Rahmen der CYNETART 2009 vom 04. bis 06. Dezember stattfindende VIPA-Kongress bietet allen Interessierten eine Plattform zum direkten Austausch über Erfahrungen und Perspektiven netzgestützter Partizipation sowie Möglichkeiten und Grenzen einer translokalen Netzdemokratie.

Die CYNETART ist ein Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs „365 Orte im Land der Ideen“ – realisiert von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ in Kooperation mit der Deutschen Bank – und somit ausgezeichnet mit dem offiziellem Titel „Ausgewählter Ort im Land der Ideen“.

Weitere Informationen: http://t-m-a.de/cynetart/festival/automatic-clubbing
http://t-m-a.de/cynetart/festival/european-tele-plateaus und
http://t-m-a.de/cynetart/festival/vipa-kongress
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Forum geschlossen
 empfehlen
 drucken
Springe nach:
Kunstcafe Paragens
0.24 Sekunden
© itagens 2017
Snitz Forums 2000
Zum Anfang der Seite