Alle Foren | Neue Beiträge | Registrieren | Mitglieder | Suche | Fragen          
 vergessen?
 Alle Foren
 reality
  Kunstlege Hohenegg
 Informationen
 Neu  antworten
 empfehlen
 drucken
Nächste Seite
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema
Seite: von 2


wong


Deutschland
180 Beiträge

Erstellt am: 19.12.2007 :  18:56:14   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche wong's Homepage  Antwort mit Zitat
Die Kunstlege Hohenegg, eine reale Ausstellung im Westallgäu, zeigt vom 1. April bis zum 31. Oktober 2008 Werke von Künstlern, die ihre Bilder mit Hilfe des Computers erstellen, also z.B. mathematisch-algorithmische Grafiken, Fraktale, Vektorgrafiken, digital gemalte, fotobearbeitete oder gerenderte szenische 3D-Bilder, und sie will damit dem Publikum einen möglichst weiten Überblick über Stile, Techniken und Charakteristika der digitalen Bildkunst verschaffen. Voraussetzung für das Ausstellen eines Werkes ist, dass es zum überwiegenden Teil mit Hilfe des Computers erstellt wurde und dass es nicht mit konventionellen Techniken ebenso hätte hergestellt werden können.

Sinn der Galerie: sie ist zunächst ein Beitrag zur kulturellen Vielfalt unserer Region, soll aber hauptsächlich auf die wachsende Bedeutung der digitalen Kunst hinweisen, diese fördern und die Akzeptanz beim Publikum erhöhen, d.h. so viel wie möglich dazu beitragen, dass die digitale Kunst die Beachtung in der Öffentlichkeit findet, die sie verdient.

Ort: der kleine Weiler Hohenegg, recht abseits gelegen in einer landschaftlich sehr attraktiven und deshalb touristisch stark frequentierten Gegend. Tenne, Stall und ehemalige Heulege (daher der Name) eines denkmalgeschützten Westallgäuer Bergbauernhofes aus dem 18. Jahrhundert beherbergen die Galerie.


wong


Deutschland
180 Beiträge

Erstellt  am: 02.01.2008 :  10:32:58   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche wong's Homepage  Antwort mit Zitat

An interessierte Künstler:

Es zeichnet sich schon ab, dass die Kunstlege mit ca. 150 Werken von deutlich mehr als 20 ausstellenden Künstlern die größte deutsche Ausstellung digitaler Kunst in diesem Jahr werden wird und damit eine Veranstaltung mit genügend Gewicht und Bedeutung, um Presse, Medien und Publikum zu interessieren.

Mit einer breiten Palette an Herstellungstechniken und Stilrichtungen von möglichst vielen Künstlern soll in der Kunstlege Hohenegg im Laufe der Zeit ein umfassender Querschnitt der digitalen Bildkunst zusammengetragen und gezeigt werden. Erweiterung der Ausstellungsfläche (bisher 120 qm) und Fortsetzung im nächsten Jahr sind geplant.

Die Qualität und Seriosität der Ausstellung wird von einer Jury aus namhaften Kennern des Metiers überwacht, so dass auch der künstlerische Anspruch gewahrt bleibt. Kommerzielle Gesichtspunkte sollen keine Rolle spielen, gleichwohl kann der ausstellende Künstler hier seine Werke auch verkaufen. Gebühren und Verkaufsprovision werden nicht erhoben, der Künstler/die Künstlerin geht keine Verpflichtungen ein, die Exponate bleiben in seinem/ihren Eigentum, sein/ihr Urheberrecht wird in keiner Weise eingeschränkt. Der Veranstalter, das bin ich, stellt die Räumlichkeiten unentgeltlich zur Verfügung, wird für die Erweiterung sorgen und bereitet das Organisatorische vor. Wenn bei letzterem jemand mit Rat und Tat mithelfen möchte, z.B. mit Werbung, Bekanntmachung, Kontaktaufnahme mit Medien, Verlinkung, dann nehme ich das gerne an.

Fragen von allgemeinem Interesse, Wünsche, Kritik und Vorschläge dürfen gerne hier diskutiert werden.

Grüße von Hohenegg ... wong

Zum Anfang der Seite

wong


Deutschland
180 Beiträge

Erstellt  am: 04.02.2008 :  12:37:39   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche wong's Homepage  Antwort mit Zitat
Liste der Teilnehmer als Links zu deren eigenen Webpräsentationen:

Sebastian Baumer (raventhird, Wiesau)
André Bujara (Galerie Bujara, Chemnitz)
Wolfgang Däumler (artmetic, Grünenbach)
Dr. Hajo Drott (Computerkunst Drott, Taufkirchen)
Prof. Herbert W. Franke (art meets science, Egling)
Margarete Augustin-Grill (Atelier grille, Monschau)
Sabine Kardel (Wapelfeld)
Brigitta Krause (BRiGiTaL digital, Eckernförde)
Rainer Kress (Fürth)
Karin Kuhlmann (abstraXness, Verl)
Jutta Maria Pusl (magic gallery, Buxheim)
Angelika Reeg (Galerie Reeg, Mainz)
Jörg Riedel (digital nature, Wunstorf)
Helga Schmitt (Pullach)
Siegfried Schreck (digital painting, Neu Wulmstorf)
Berndt Schulz (Wiesbaden)
Christina Seibold (art and emotion, Erzhausen)
Norbert Strippel (art goes mathematics, Löhlbach)
Cora Tanou (Berlin)
Bernd Wachtmeister (Leverkusen)
Falk Wegner (lightshapes, Merzhausen)
Marianne Wiedenfeld (d.art, Starnberg)
Jürgen Willersinn (Stuttgart)
J.P.Yef (yefpix, Hamburg)

Interne Informationen für Aussteller werden in separatem Diskussionsforum ausgetauscht. Hierzu registrieren Sie sich bitte, falls noch nicht geschehen, hier im Forum (Link "Registrieren" oben rechts). Nach Identifizierung durch die Organisatoren der Ausstellung werden Sie freigeschaltet und können die notwendigen Informationen abrufen sowie selbst Beiträge schreiben.
Zum Anfang der Seite

wong


Deutschland
180 Beiträge

Erstellt  am: 18.02.2008 :  11:02:39   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche wong's Homepage  Antwort mit Zitat
Bei den Künstlern, die sich an der diesjährigen Ausstellung beteiligen, bedanke ich mich herzlich für die zahlreichen Bildeinreichungen. Dieser Teil der Vorbereitungen ist abgeschlossen. Die nächsten Schritte sind die Begutachtung der Werke durch unsere Jury und die endgültige Auswahl der zu zeigenden Bilder.

Interessierte Künstler, die diesmal noch nicht dabei sein werden, können aber weiterhin Kontakt mit uns (Kunstlege) aufnehmen, denn sicher wird diese Ausstellung im nächsten Jahr fortgeführt werden.

Es grüßt ... wong
Zum Anfang der Seite

wong


Deutschland
180 Beiträge

Erstellt  am: 09.03.2008 :  23:02:18   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche wong's Homepage  Antwort mit Zitat
Die Website der Kunstlege ist aktualisiert. Für Künstler wichtig sind die

Allgemeinen Geschäftsbedingungen

Für jedermann abrufbar sind jetzt auch Beispiele der Werke, die ausgestellt werden. Die Gesamtliste mit allen relevanten Daten der Bilder wird nach Eröffnung im Mai veröffentlicht. Hier erst mal diese

kleine Bildauswahl
Zum Anfang der Seite
ernesto


Deutschland
5 Beiträge

Erstellt  am: 26.03.2008 :  21:03:18   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche ernesto's Homepage  Antwort mit Zitat
Hallo, bin heute durch einen Artikel zur geplanten Ausstellung, in der Schwäbischen Zeitung, auf diese Seite und die "Kunstlege Hohenegg" gestoßen. Ich beschäftige mich hobbymäßig seit 1-2 Jahren mit Digitalart. In der Hauptsache sind es eigentlich Illustrationen (?) die mich interessieren. Weniger abstrakte Kunst, wie sie hier wohl vorherrscht. Ich arbeite mit Blender (3D) und GIMP (2D).
Warum ich mich hier eingetragen habe? Ich sauge z.Zt. alles was mit digitaler Kunst zu tun hat und weil die Kunstlege Hohenegg quasi vor meiner Haustüre liegt. Ich habe einen Besuch schon fest eingeplant.

Ciao
Zum Anfang der Seite

wong


Deutschland
180 Beiträge

Erstellt  am: 08.04.2008 :  18:34:48   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche wong's Homepage  Antwort mit Zitat
Die Vernissage der diesjährigen Ausstellung findet am 01. Mai 2008 um 17 Uhr statt. Die meisten der 24 ausstellenden Künstlern werden anwesend sein. Alle Informationen (Wegbeschreibung usw.) findet man auf der Homepage der Kunstlege Hohenegg:

http://www.kunstlege.de
Zum Anfang der Seite

wong


Deutschland
180 Beiträge

Erstellt  am: 30.04.2008 :  09:19:54   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche wong's Homepage  Antwort mit Zitat
Da wir heute immer noch viele letzte Vorbereitungen zu erledigen haben, hier nur ganz kurz die Erinnerung an die Vernissage am 1. Mai:

Die Vorbesprechung für die teilnehmenden Künstler ist um 16 Uhr, die Besucher kommen um 17 Uhr.

Bitte kommt zahlreich, wir freuen uns auf Euch ...

wong, Tel. 08383/929685
Zum Anfang der Seite

Raventhird



12 Beiträge

Erstellt  am: 03.05.2008 :  10:43:54   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche Raventhird's Homepage  Antwort mit Zitat
Auf diesem Wege nocheinmal Danke für die Mühe, die Sie sich mit dem Rahmenprogramm und natürlich der Ausstellung an sich gegeben haben :)... mir hat es sehr gut gefallen und ich komme sicherlich wieder, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Danke.
Zum Anfang der Seite
Seite: von 2 Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
Nächste Seite
 Neu  antworten
 empfehlen
 drucken
Springe nach:
Kunstcafe Paragens
0.15 Sekunden
© itagens 2017
Snitz Forums 2000
Zum Anfang der Seite