Alle Foren | Neue Beiträge | Registrieren | Mitglieder | Suche | Fragen          
 vergessen?
 Alle Foren
 welcome
  Das Kunstcafe
 was muß JEDE gute kunst
 Neu  antworten
 empfehlen
 drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  


grille


Deutschland
139 Beiträge

Erstellt am: 31.05.2006 :  16:48:26   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche grille's Homepage  Antwort mit Zitat
.... können, nicht allein die digitale ??

meiner bescheidenen meinung nach muß gute kunst zwingend eines können: mit betrachter/zuhörer interagieren können. eine saubere technik ist zwar was feines, sie kann aber niemals das fehlen von seele, von leben im kunstwerk überdecken.

sowohl bei meinen ausstellungen, als auch jetzt im offenen atelier entwickeln sich oft die interessantesten gespräche daraus, daß meine bilder & texte manches berühren - nicht selten verläßt da jemand recht nachdenklich das atelier ...

inzwischen biete ich auch WE-workshops an, der künstlerin über die schulter zuschauen. bei interesse zeige ich u.a. gerne, wie die bilder am compi entstehen. ich zeige meinen zugang zu meinen motiven, dazu gehören auch einige stunden in der natur. wenn meine bilder & texte reden sollen, so muß auch ich mit allem reden können, das mich umgibt ...

grille

tombeau


Netherlands Antilles
121 Beiträge

Erstellt  am: 05.06.2006 :  09:10:42   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche tombeau's Homepage  Antwort mit Zitat
ich würde gar nicht so weit gehen, gute kunst zu wollen. gib das schöne händchen, sagte frau mama.

Kunst ist, was einen aufregt und anmacht, was einem den Kopf dreht. Und das is je nach Charakter verschieden. Ich arbeite nicht so viel mit den Menschen wie Du, bin eher virtuell und was derjenige damit anfängt was er da sieht, betrachte ich als seine Angelegenheit. Vielleicht versuche ich auch nur, meine eigenen Emotionen zu verallgemeinern ohne Anspruch auf Sinnhaftigkeit. Eher den sündigen Vorreiter zu spielen ;-) also ein Mönch und nur-seele bin ich nicht

auch dekoratives liegt mir sehr nahe, und grafische wirkung. ich möchte meine bilder sehen und es soll mir ästhetischen spaß machen. wie stehst du dazu?

LG Tom
Zum Anfang der Seite

grille


Deutschland
139 Beiträge

Erstellt  am: 07.06.2006 :  19:22:10   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche grille's Homepage  Antwort mit Zitat
hi tom,

soooo weit auseinander sind wir vermutlich nicht. meine besucher erzählen ab und an von ihren themen, die sie in meinen bildern und/oder lyrischen texten wiederfinden und in resonanz gehen.
sicher ist dies deren angelegenheit ... es verblüfft mich halt nicht selten.

in regensburg, wo ich viele jahre gelebt habe, kenne ich so ziemlich jede galerie. vieles (nicht alles), was ich dort oder in anderen städten vorfand, war einfach stumm. rein formal war an den bildern nicht auszusetzen, außer, daß sie eben auf mich stumm und irgendwie so unendlich leer wirkten.
ich würde never never ein bild aufhängen, das nicht reden, nicht berühren kann. sinnhaftigkeit ist damit jedoch nicht gemeint.
was ich mich mehr als einmal gefragt habe: liegt es am künstler - oder woran sonst?
mit büchern ergeht es mir ähnlich. in manchen gehe ich lustvoll zwischen den seiten spazieren, andere sind für mich nur staubtrocken.

grille
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neu  antworten
 empfehlen
 drucken
Springe nach:
Kunstcafe Paragens
0.32 Sekunden
© itagens 2017
Snitz Forums 2000
Zum Anfang der Seite