Alle Foren | Neue Beiträge | Registrieren | Mitglieder | Suche | Fragen          
 vergessen?
 Alle Foren
 locations
 Kunst in Baumarkt und Museum
 Neue Aspekte der Kunst - heute: Mann im Film
 Neu  antworten
 empfehlen
 drucken
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  


Norel


Faroe Islands
32 Beiträge

Erstellt am: 18.05.2002 :  02:59:55   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Antwort mit Zitat
ja, himmel noch mal, ja dunderelattichnoemolneizamme!!! Pardon, aber jetzt heißt es farbe bekennen. wer nicht für mich ist, ist GEGEN mich (siehe impertinente antwort eines gewissen sülwius auf meine formidabel dahingezauberte horizonterweiterung als angebot für DENKENDE).
bei aller bescheidenheit: nicht ich habe die BAUMARKTKUNST zum ideal erkoren. NEINNEINund nochmalsNEIN. ihr tumben. oh, ihr schwachen. ich habe in meiner grenzenlosen, fast sprichwörtlichen, jedenfalls verlogenen objektivität nur angerissenerweise dokumentiert, ja fazitiert, um nicht zu sagen reportiert (übrigens, nur nebenbei: bald folgt mein exkurs über sprache und ihre reinheit, ich bin wieder mal gespannt darauf). so, das zu euch mitleiderregenden künschtlern bzw. kunschtfreunden (ich wähle gerne ausschließlich die männliche schreibweise, gerade, um die kunschtfreundinnen auf meiner seite zu haben).
ah, wieder ein zucken, ein elektrisches im nebenhirn. Kunscht im alltag, hah, was liegt näher, als euch teilhaben zu lassen an meinem neuesten projekt, das sich mit männern UND Kunst beschäftigt. geht nicht? geht ja!!!! folgt mir ehrfürchtig und glaubt ja nicht, wen ihr vor euch habt!

das männerbild in unserer verachtenswerten künschtlergesellschaft beruht MEINER nicht unerheblichen meinung nach auf einigen wenigen Produkten der filmkunst. oh, erstaunt? bewundernd? mich? ja, so gehts einem querulanten, will sagen querdenker wie mir oft. schämt euch nicht ob eurer unwissenheit, jetzt ERKLÄR ichs euch ja.
die filmkunst hat uns beschert etwas wunderbares, gewissermaßen den visuellen zement für wahre männerbeine im unsteten sturm des lebens, als da wären (Auszug):
1. "Morgengrauen des Todes" (1979)
jede minute ein hochgenuss - zwei stunden lang dürfen echte männer schlappschwänzige zombies abknallen. erfrischend, zwar kein übertrieben intellektueller streifen, aber durchaus ein einziger jux und entspannend.

2. "Dirty Harry" (1971)
clint eastwood als sinnbild des kunstsinnigen wahren schöngeistes, gewissermaßen DER gute schlechthin. hochmoralisch, gerecht bis ins mark und doch immer entsprechend großkalibrig bewaffnet.
3. "Ein mann sieht rot" (1974)
charles bronson, an dessen mimischen ausdruck sich dürer erfolglos versuchte (nur ein exkurs), in hochform. ein sensibler und nachdenklicher beobachter des zeitgeschehens. aber doch entschlossen, am ende noch ein richtiger mann zu werden.

das mußte gesagt werden
der unvoreingenommene beobachter wahrer kunst (auch derer im baumarkt) stellt sich also eurem sperrfeuer von spitzen bemerkungen, diesen impertinenten kritischen tönen von frauen jeden geschlechts.
habe die ehre!

für euch immer noch Dr. norel

ach, noch etwas: nächste woche lass ich euch klausur schreiben

norel

Sylvus


Germany
266 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2002 :  01:24:24   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche Sylvus's Homepage  Antwort mit Zitat
Norel..., also ehrlich...

...es sieht so aus als hättest du die Knöpfe für Punkt, Komma, Absatz nicht gefunden! Das fleußt ja mächtig, hast du sonst niemanden, der dir zuhört? Nicht mal ein Kopfkissen??

Ohne mich - mindestens nicht ausschließlich - auf deinen Stil einlassen zu wollen - wenn es Stil IST! woran zu zweifeln, wenn nicht gar zu verzweifeln ist! - der deine Worte - wenn, ja WENN es Worte sind! jetzt hab ich den faden verloren...

...aber das macht nichts: ziert! möchte ich sagen

...ganz abgesehen davon glaubst du doch nicht wirklich daß Kunschtfreundinnen - oder arrrgh - Frauen!! - auf deiner Seite sind?

Ich war - neulich! ;-) - auch im Baumarkt - wegen Wäscheklmammern - und WAS SAH ICH? Eine ganz reizend aufgemachte, nein ausgemachte SCHNITTE - nein, sie war AN - also jedenfalls nicht AUS - quatsch, SIE hat MICH angemacht - also eine wahre Schönheit (wie man sie nur in Baumärkten trifft! ja, sooo eine!!!)

...und sie trug ein grausames Bild mit sich rum. Norel, es war dieser Schinken mit Marilyn Monroe - oder schreibt man sie Marylin - war es ein Schinken! deine blöde, blöde schreibe!!! - mit diesen Bogarts, Deans, und sonstigen Hanswursten rumrum drapiert - ich hatte sie im Blick... nein, nicht sie! DIE!!! - und ich, ich armer dusel...

dachte an die wäscheklammern für zuhause, an meinen inneren eastwodd - hehe! - sah ihr direkt in die augen, als sie mir in den weg trat - und da trat ich zur seite, sag ich!!! es war das BILD das mich LÄHMTE, mein ich! und so schwebte es zierlich an mir vorbei, und der Geruch vom Highway 101 hing noch kurze Zeit in der Luft...

bevor er runterfiel, einfach so. Ich hab natürlich meine Klammern gepackt und bin ab nach Hause. Seither weiß ich aber, daß ein ECHTER Mann die Frauen nicht mit Kunst überzeugen kann - ha! - und auch nicht mit Rumknallen - boa! - naja, mit meinen Klämmerchen auch nicht ;-)

sondern mit dem Überraschungseffekt. Ich hätte Marylin nicht vorüberlassen sollen, ohne zuzugreifen - "HALT. Das hab ich vorhin da drüben hingestellt!!"

siehste, und schon hätte ich se gehabt, weil wir wären ja ins Schwätzen gekommen. Man muß nur immer wissen, was wozu gut ist!! Kunst muß doch auch einen Zweck haben, und der heiligt sämtliche Mittel! Hast du sowas jemals in einer Galerie erlebt? Nicht mal die Chance dazu, ich mein jetzt mal abgesehen davon, daß ichs versiebt hab

aber das nächste mal stell ich mich mit son bild hin und waat einfach bis was schnuckliches vorbeikommt. kannste glauben. da erfüllt die kunst mal einen zweck, und zwar nicht nur den intellektuellen, sondern auch den sozialen, brauchbaren, praktischen, beintreibenden! sag doch mal was dagegen! sag was gegen marrylin!!!!!!

... übrigens, du bist doch nicht zufällig doch schwul, oder?...

Sylvus - S Y L V U S (wer lesen kann, ist klar im vorteil!)

Zum Anfang der Seite

Neo


Deutschland
971 Beiträge

Erstellt  am: 19.05.2002 :  01:31:30   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche Neo's Homepage  Antwort mit Zitat
also ich war neulich auch im baumarkt. keine besonderen vorkommnisse, aber auch keine guten bilder. weiß gar nicht was ihr habt

Zum Anfang der Seite

Der Joker



21 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2002 :  14:30:33   Profil anzeigen  Besuche Der Joker's Homepage  Antwort mit Zitat
hab mein bild nicht aus dem baumarkt, sondern aus einem guten katalog. hat alles 200 € gekostet, hängt und sieht super aus - landschaft, toskana - sowas habt ihr nicht, aber es ist schon auch sehr schön hier. LG Sta
Zum Anfang der Seite

sannshine


Germany
670 Beiträge

Erstellt  am: 11.09.2002 :  19:56:06   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche sannshine's Homepage  Antwort mit Zitat
ganz meine meinung, danke!
es ist völlig unnötig künstl(er)iche fronten aufzubauen.
etwas gutes braucht anderes nicht ins rechte? schlechte licht gerückt zu bekommen!

sind doch sowieso tolle bilder hier ;-)

viele grüße
sannshine
Zum Anfang der Seite

Sylvus


Germany
266 Beiträge

Erstellt  am: 23.06.2003 :  00:01:52   Profil anzeigen  Autor eine Email senden  Besuche Sylvus's Homepage  Antwort mit Zitat
.
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neu  antworten
 empfehlen
 drucken
Springe nach:
Kunstcafe Paragens
0.19 Sekunden
© itagens 2017
Snitz Forums 2000
Zum Anfang der Seite