Alle Foren | Neue Beiträge | Registrieren | Mitglieder | Suche | Fragen          
 vergessen?
 Alle Foren
 locations
 Kunst in Baumarkt und Museum
 Echtvalsch - mona lisa und ein crashtestdummie

Sie müssen angemeldet sein, wenn Sie eine Antwort schreiben möchten.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos.

Benutzer:
Passwort:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen
   
Text 

* Forum Code ist AN

Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]
  Dieses Thema abonnieren.
 
   

Ü B E R S I C H T    
Norel Erstellt am: 23.05.2002 : 02:43:46 
völlig zurecht steht dieser beitrag - vom verfasser langersehnt - unter dem wankelmütigen motto:

wenn ich tief im herzen der angst eine befremdliche absurdität leise wachrufe, öffnet sich in der mitte meines schädels ein auge.

das sitzt. wie erwartet, erfüllt meine grandiose idee eines dahingehusteten epischen beginns - so wie ihn der bertolt (für euch immer noch der HERR Brecht!) erfunden hat - ihren zweck. denn IHR könnt euch staunend zurücklehnen ob meines angebotes, meine faszinierenden zeilen als grund zu erkennen, euer leben drastisch und unwiderruflich ins heitere zu verändern. und ICH habe mich meiner weitschweifigkeit versichert.

so. wir wollen nun lernen, zu unterscheiden. ja, ich werde euch rüstzeug an die hand geben, endgültig zu unterscheiden zwischen wahrem und unwahrem, zwischen falschem und echten, zwischem künstlichem und manipuliertem.
ach nein. ihr braucht nicht mitzuschreiben. es würde mich hindern am flatulieren. denn ranzige zeilen entstehen im geiste und wären alsbald durch euer hastiges kritzeln zu seelenlosen silben erniedrigt.

Ich steige nun voll ins thema ein. Was macht die mona lisa zur mona lisa? na, eine typische querdenker-frage. ja, ich provoziere. hat das luther nicht auch getan? gleichwohl, zurück zur frage, ach nein, ich bin schon bei der interessanten antwort.
Wohl ihre einzigartigkeit, natürlich ihr künstlerischer inhalt, ihre zuordnung zu einem der größten maler, den die welt gesehen hat undundund. wer sie im louvre bestaunt (denn man hat sie zu bestaunen, so wie man sich über süße tierbabies zu amüsieren hat), der hat zu wissen, warum er staunt: sie ist ECHT. und vom dawindschi. hinter glas, zehn meter weg und damit dem betrachter (staunt noch immer) bis zur unkenntlichkeit entrückt. Dennoch: die mona lisa hinkt ihrem mythos hinterher. eigentlich müßte damit ihr lächeln eher dem antlitz einem luftschnappenden hundes nach einem marathon ähneln. Was wäre nun, wenn sie, (ehrfürchtig lesen:) DAS ORIGINAL, schlechthin gefälscht wäre???
Nix. Ja, gar nix wäre dann. null, niente. staunen pur dennoch.
meine these also: weil das authentische so selten ist, ist es so besonders. und andersrum? da sorgen ganze fake-industrien und/oder einzelkönner für reichhaltigen ersatz. luxus-imitate, kunstkopien, manipulierte fotos (ja, auch unser führer...), gefälschte realität - das ist auch EUER leben, ihr unwissenden. in der kunstwelt sind perfekte fälschungen gang und gäbe und wer erinnert sich nicht an des schwöble namens kujau, konrad und seinen adolf?
alles entlarvt, aber dennoch so beispielhaft. manchmal aber, ja, nur manchmal wird aber auch das echte zu unrecht als billiger abklatsch abgekanzelt, weil es am falschen ort steht. zum beispiel äh, der, äh, das, ähm, na halt, ach denkt halt selber mal mit!!!
gefälschte geldscheine, künstliche düfte aus der dose, teure modelabels ganz billig am strand von pattaya, seht ihr denn nicht die tragweite? seltsamerweise verwenden autobauer immer noch puppen für ihre crashtests. die gründe scheinen mir im moment noch nicht ganz offen zu liegen und werden durch mich noch eingehend zu beleuchten sein. in den nächsten jahren werde ich mich daher dem gebiet des klonens widmen, samt seiner zugrundeliegenden schopenhauerschen denke. im zuge menschlicherer autos darf ich sie - jede menge norels - bereits jetzt fordern. mit nachdruck.

wir lernen: echt ist relativ und falsch liegt auch oft richtig.

das echte an mir, das darf ich erwähnen, ist aber sicher meine falsche bescheidenheit.

Fußnote: herr sülwiusch, mir heterosexualität zu unterstellen ist ein starkes stück! schämen Sie sich. dennoch finde ich, dass man meine fleischlichen präferenzen nicht allzu hochsterilisieren sollte!


norel
D I E    8   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
Neo Erstellt am: 24.07.2003 : 17:48:57 
Hello ja ;-)

immerhin ist kein Urheberrecht mehr drauf, das ist schön... stimmt, den Flügel vielleicht etwas weicher...

melancholisch, ja - aber nur ein wenig. - vielleicht "wissend"

Gruß Neo
bebie-sancho Erstellt am: 24.07.2003 : 14:21:08 
hi lifestar,

die mona lisa ist melancholisch! M e l a n c h o l i s c h ! ! ! Entrückt. Ist das das Faszinierende?! Wollen wir (Betrachter) sie alle "zurückholen"? Zu "uns"?

Gruß
BB
bebie-sancho Erstellt am: 24.07.2003 : 14:18:08 
hi neo, den flügel (super!) leicht weichzeichnen (oder so?) - oder auch nicht und ab ins eBay! Oder?!

Gruß
BB
bebie-sancho Erstellt am: 24.07.2003 : 14:14:52 
hier noch 'ne "Fälschung" - ohne Kommentar:
Andrea Crespo: MONA LISA DREAMS
Collage. Papier, Acryl auf Leinwand, 1x1m, 2003.

Gruß
BB
Lifestar Erstellt am: 24.07.2003 : 10:34:50 
Zitat:
Original erstellt von: Sylvus

ach, Nosel... ach...

aber da hat Er doch einmal - ein einziges Mal, übrigens - zu dem es nicht wieder kommt! wie es zu nix und niemand nie wieder kommt! alles nur heute! übrigens!

mal -1- gedanken gehabt. gut, geh ich mal drauf ein und frage: ist das nicht ein

epischer beginn

The Joconde - wood, circa 1503-1506, Leonardo da Vinci (Ausschnitt)

STARK, was leonardo da so hingepinselt hat, damals, mit seinen Möglichkeiten. Ich meine, er hat nicht alles gewußt, was wir heute wissen. Aber er hat vieles ganz genau gesehen, hat durch alles hindurchgeblickt und - komisch - sich einer Frau gegenüber gesehen, die *lächelt*

weil das ist da drauf auf dem bild
oder siehst du vielleicht mehr?
sonst noch was?

...Norel... ach... mir graut vor dir




Ja da ist noch eine ganze Menge...
Die Mona Lisa hat auch ein paar eingebaute "Fehler"... z.B. hat sie keine Wimpern, keine Augenbrauen, sie ist weder datiert noch signiert und das bei der sonst so großen Perfektion des Künstlers...??? Vielleicht hatte Leonardo das Bild noch gar nicht ganz fertiggestellt??? Vielleicht sollte es gar nicht so... aussehen. Als man von dem Bild 1953 die erste und einzigste Röntgenaufnahme machte, stellte man fest, daß die früheren Skizzen ganz anders aussahen, teilweise sogar mit männlichem Gesichtszügen... es ist ein wahrhaft geheimnisvolles Bild.
Es gab ungefähr mittlerweilen um die 800 Diebstahlversuche, 2 Attentate und sogar 3 Morde um in den Besitz dieses "Geheimnisses" zu kommen.
Selbst Pablo Picasso wurde 1907 verdächtigt, das Bild gestohlen zu haben, als es aus dem Ausstellungsglaskasten verschwunden war...
Es stellte sich aber heraus, daß es der Rahmenmacher war, der das Gemälde verglast hatte.
Ja, ja... trotzdem "Happy Birthday" zum 500. sten mal!
tombeau Erstellt am: 19.02.2003 : 18:49:24 
...oh ich fühle, daß sie etwas weiß, aber es nicht zu sagen braucht...
ja, schon ein bisserl traurig, aber so wie man sagt, man kann es nicht ändern, und Du weißt es doch schon...

sie wandert einem leicht ins Herz, find ich. Leonardo mag sie sehr geliebt haben, und das ist einer der besten Gründe dieses
Bild zu machen. Hätte gerne Mäuschen gespielt damals

hm, so etwas würde ich vielleicht auch darstellen wollen, und ich weiß nicht, du in deinen Bildern, die painted, die sind so...
ganz? - Glaube, auf deiner Website habe ich sie noch gar nicht gesehen (kann mich aber täuschen). - ?

LG Tom
Lifestar Erstellt am: 19.02.2003 : 11:47:53 
Es ist schon merkwürdig, aber ich finde, die Mona lisa lächelt nicht, sie schaut für mich
eher traurig! Das Lächeln trügt....
Die Beschreibung von Dr.Livingstone ist schon logisch und trifft auch irgendwie zu, aber mein Empfinden ist,
sie lächelt... traurig...
Greetz Lifestar
Der Joker Erstellt am: 16.02.2003 : 17:54:40 
wunderschöner Flügel

Kunstcafe Paragens
0.24 Sekunden
© itagens 2017
Snitz Forums 2000
Zum Anfang der Seite